RAL DESIGN

Die Entstehung

In den letzten Jahren wuchs die Nachfrage nach einem umfassenderen Farbsystem als RAL CLASSIC, welches mit 210 Farben relativ eingeschränkt ist und das auch keine Systematik aufweist. So wurde 1993 das RAL DESIGN System vorgestellt, welches 1.688 systematisch sortierte Farbtöne enthielt.

Das Farbsystem

Das RAL DESIGN System beruht auf dem CIELAB-Farbraum. Es ist farbmetrisch definiert und durch die Farbkoordinaten geordnet. Der Farbname gibt die genauen Koordinaten im HLC Farbraum an. So kann jede RAL DESIGN Farbe jederzeit schnell gefunden werden – schon der Farbname gibt die exakte Farbdefinition an.

Bei den HLC-Koordinaten handelt es sich um die linear umgerechneten CIELAB-Koordinaten L*a*b.

Die Zwischentöne

Nicht nur die im Fächer gezeigten Farbtöne sind darstellbar, sondern auch jegliche Zwischenfarben. Man braucht nur die gewünschten Koordinaten (Zwischenwerte) anzugeben.

Die Qualität

Alle Farbmuster haben einen hohen Qualitätsstandard. Die Pigmente entsprechen dem höchsten in der Lackindustrie geforderten Echtheitsniveau. Ein Ausbleichen der Farbmuster ist nur unter extremen Einflüssen zu befürchten.

Under Construction – Bestellungen werden nicht ausgeführt. Ausblenden