Der Muster-Schmidt-Verlag

Der Muster-Schmidt-Verlag ging im Jahr 1947 aus der Muster-Schmidt-Farbkartenfabrik und den Druckaktivitäten des Unternehmens während des zweiten Weltkriegs hervor. Schnell erwarb er sich in Fachkreisen einen guten Ruf.

Es war ein lang gehegter Wunsch von Hans Hansen-Schmidt, dem Sohn des Firmengründers, einen wissenschaftlichen Verlag zu gründen. Er sah darin ein Äquivalent für sein nicht durchgeführtes Studium der Medizin, welches er der Nachfolge im Hause Muster-Schmidt opferte.

Die Physiker Prof. Dr. Robert Pohl und Prof. Dr. Rein, der damalige Rektor der Universität Göttingen, gaben den letzten Ausschlag für eine Gründung des Verlages. Im Jahre 1947 entstand der Muster-Schmidt-Verlag, welcher sich in Fachkreisen schnell einen guten Ruf erwarb.

Under Construction – Bestellungen werden nicht ausgeführt. Ausblenden